Lehrer

heute 

Das Verhältnis zwischen Lehrer/in und Klasse ist für den Unterricht und das Lernen sehr wichtig. Viele Lehrer versuchen, mit den Schülern auf Augenhöhe zu kommunizieren und ihnen Verständnis entgegen zu bringen. Dabei treten sie trotzdem als Autoritätsperson auf.
Leider gibt es aber auch Lehrer, die ihre Position ausnutzen und den Schülern ihre vermeintliche Macht demonstrieren, sie schauen sozusagen auf die Schüler herab.
Das wirkt sich natürlich negativ auf den Unterricht aus: Schüler haben Angst vor Tests oder Klassenarbeiten und stehen unter enormem Druck. Das hemmt vor allem die Bereitschaft und Freude am Lernen und der Unterricht wird zu einer einzigen Belastung.



morgen

Die Lehrer/innen von morgen sollten kooperativer mit Schülern/innen umgehen und versuchen, sich auf Augenhöhe zu begegnen. Sie sollten Schüler/innen als Menschen besser wahrnehmen.
Lehrer/innen sollten ihrer Klasse und den Schüler/innen das Gefühl vermitteln, dass sie gut in der Schule aufgehoben sind und ihnen geholfen wird. Auch macht der Unterricht mehr Spaß, wenn keiner Angst vor irgendetwas hat und unbeschwert lernen kann.


Schule = Lernen + Spaß

Keine Kommentare:

Kommentar posten